Sie suchen kostenlose Rezepte zum Kochen und Backen?
Hier sind sie richtig. Es gibt hier eine Rezeptesammlung mit der sie ihr eigenes Kochbuch zusammenstellen können. Ob sie nun backen oder kochen wollen; diese freien Rezepte sind für jeden.


       

Eingelegte Heringe

Groesse: 4 Portionen

6 Salzheringe
250 ml Weinessig
200 g Zucker
2 Lorbeerblätter
6 Pimentkörner
3 Zwiebeln
1 Möhre
2 Beutel Salatkrönung für
-Klare Kräutersauce Dill-
-Kräuter

Die Heringe 24 Stunden in kaltes Wasser legen. Kopf, Schwanz, Flossen
und einen schmalen Streifen vom Bauch abschneiden. Den Fisch oeffnen,
die Innereien entfernen. Mit dem Daumen innen so an der Graete entlang
fahren, dass sich die obere Haelfte abloest. Den Fisch flach legen und
die Mittelgraete vom Kopfende her abloesen. Die schwarze Haut
abstreifen. Heringe in 3-5 cm grosse Stuecke schneiden.

Den Essig, 1/2 l Wasser, Zucker, Lorbeerblaetter und Piment auf 3 oder
Automatik-Kochstelle 9-12 aufkochen, bis sich der Zucker geloest hat.
Den Sud abkuehlen lassen, die Zwiebeln und die Moehre schaelen und
beides in feine Scheiben schneiden.

Die Heringsstueckchen mit den Zwiebel- und Moehrenscheiben in ein hohes
Glas schichten. Die Salatkroenung unter den erkalteten Essigsud
ruehren. Die Heringe mit der Fluessigkeit bedecken. Das Glas
verschliessen und Mindestens 2 Tage kuehl stellen.

:Stichworte : Eingelegt, Fisch, Hering
:Notizen (*) : Quelle: Winke & Rezepte 06 / 2000
: : der Hamburgischen Electricitätswerke AG
:Notizen (**) : Erfasst und aufbereitet von Lothar Schäfer
: : (Lothar.Schaefer@ruhr-uni-bochum.de)
:Zusatz : Zubereitungszeit (ohne Wässer- und Kühlzeit):
: : ca. 40 Minuten
:Pro Person ca. : 570 kcal
:Pro Person ca. : 2385 kJoule




Eingelegte Heringe

Rezepte