Sie suchen kostenlose Rezepte zum Kochen und Backen?
Hier sind sie richtig. Es gibt hier eine Rezeptesammlung mit der sie ihr eigenes Kochbuch zusammenstellen können. Ob sie nun backen oder kochen wollen; diese freien Rezepte sind für jeden.


       

Forellenfilet à la provence

Legende:
bn: Bd.
tb: El.
pk: Pkg.

Groesse: Keine Angaben

8 sm Forellenfilets à 100 g
2 bn Lauchzwiebeln
Salz
Pfeffer
4 Knoblauchzehen
2 Lorbeerblätter
4 Nelken
1/2 tb Korianderkörner
1/2 tb Pfefferkörner
1 bn glatte Petersilie
3 tb Olivenöl

Forellenfilets eventuell noch entgraeten. Lauchzwiebeln putzen, waschen
und in 500 ml kochendem Salzwasser blanchieren. Herausnehmen und kalt
abspuelen. Die Gewuerze, gehackte Knoblauchzehen und Petersilie in den
Sud geben und ca. 15 Minuten einkochen lassen. Die Forellenfilets
wuerzen und im heissen Oel von jeder Seite ca. 3 Minuten braten und
warm stellen. 100 ml von dem Knoblauchsud ins Bratfett geben und
aufkochen. Die Lauchzwiebeln kurz darin erhitzen. Mit den Fischfilets
auf vorgewaermte Teller geben und mit etwas Bratsud begiessen. Beigabe:
Petersilienkartoffeln

:Stichworte : Fisch, Forelle, Süßwasser
:Notizen (*) : Quelle: Erdgas Haushaltskalender 1998
: : Hein Gas - Hamburger Gaswerke GmbH
:Notizen (**) : Erfasst und aufbereitet von Lothar Schäfer
:Zusatz : Kochzeit:
: : ca. 20 Minuten
: : Vorbereitungszeit:
: : ca. 20 Minuten




Forellenfilet à la provence

Rezepte