Sie suchen kostenlose Rezepte zum Kochen und Backen?
Hier sind sie richtig. Es gibt hier eine Rezeptesammlung mit der sie ihr eigenes Kochbuch zusammenstellen können. Ob sie nun backen oder kochen wollen; diese freien Rezepte sind für jeden.


       

Kartoffelpastete mit Kraeuterremoulade

Legende:
bn: Bd.
tb: El.
pn: Prise
ts: Tl.

Groesse: 6 Personen

1 kg Kartoffeln
3 Stangen Porree, (etwa 500 g)
Salz
1 bn Petersilie,
3 Salbeiblätter, etwa
1 ts Majoran, getr.
Pfeffer
1 ts Fett,
100 g Frühstücksspeck,
6 Eier,
1/2 ts Kräutersalz,
1/4 ts Cayennepfeffer,
l EL Parmesankäse

-------------------------Für die Remoulade:---------------------------
200 g Schmand
100 g Salatmayonnaise
4 tb Kräuter, gehackte
(Pfefferminze,
-Schnittlauch, P
1 sm Zwiebel, gerieben
2 gewürfelte, große saure
-Gurken,
30 g Kapern, feingehackt

Kartoffeln kochen und pellen. Porree putzen, waschen, in Ringe
schneiden. In leicht gesalzenem Wasser etwa 4 Minuten garen, in
Eiswasser abkuehlen und gut abtropfen lassen. Petersilie und
Salbeiblaetter fein hacken und mit dem Porree mischen, mit Majoran und
Pfeffer wuerzen. Eine Kastenform (ca. 7x25 cm ) fetten und mit
Speckscheiben auslegen. Kartoffeln in Scheiben schneiden und
abwechselnd mit dem Porree einschichten. Eier mit Kraeutersalz und
Cayennepfeffer verquirlen und daruebergiessen. Mit Parmesankaese
bestreuen. Den Backofen auf 180° vorheizen und die Pastete ca. 45
Minuten backen. Zum Servieren aus der Form stuerzen und in etwa 12
Scheiben schneiden.

Fuer die Remoulade alle angegebenen Zutaten verruehren und mit Salz und
Pfeffer abschmecken. Separat zur Pastete servieren.

Dazu schmeckt ein leichter Rose (z. B. Viala).

:Stichworte : Kartoffel, Pastete
:Notizen (*) : Quelle: Bäckerblume
:Notizen (**) : Erfasst und aufbereitet von Lothar Schäfer




Kartoffelpastete mit Kräuterremoulade

Rezepte