Sie suchen kostenlose Rezepte zum Kochen und Backen?
Hier sind sie richtig. Es gibt hier eine Rezeptesammlung mit der sie ihr eigenes Kochbuch zusammenstellen können. Ob sie nun backen oder kochen wollen; diese freien Rezepte sind für jeden.


       

Maisfrikadellen

Legende:
bn: Bd.
tb: El.
ts: Tl.

Groesse: 4 Portionen

2 Maiskolben, frische (ca.
-350 g Maiskörner)
etwas Zucker
100 g Champignons
200 g Lauch
2 Zwiebeln Butterschmalz
Salz
Pfeffer
2 tb Petersilie, gehackte
1 pk Blätterteig
etwas Milch

Die Maiskolben in kochendem Wasser mit etwas Zucker ca. 20 Minuten
kochen und die Maiskoerner vom Kolben loesen. Champignons, Lauch und
Zwiebeln fein hacken, in einer Pfanne mit etwas Butterschmalz weich
duensten und mit Salz, Pfeffer und Petersilie wuerzen. Die Maiskoerner
noch einige Minuten mitduensten und die Masse erkalten lassen. Den
Blaetterteig zu zwei Rechtecken ausrollen. Mit dem einen Rechteck ein
Backblech auslegen, die Maismasse darauf verteilen und das zweite
Rechteck darauflegen. Die Raender gut zusammendruecken und mit einem
Messer gerade schneiden. Den Blaetterteig mit einer Gabel mehrmals
einstechen und ca. 15 Minuten stehen lassen.
Die Pastete im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad ca. 30-40 Minuten
backen. Man kann nach 25 Minuten den Blaetterteig mit etwas Milch
bestreichen.

:Stichworte : Fleischlos, Gemüse, Mais, Zuckermais
:Notizen (*) : Quelle: CMA Broschüre
:Notizen (**) : Erfasst und aufbereitet von Lothar Schäfer




Maisfrikadellen

Rezepte