Sie suchen kostenlose Rezepte zum Kochen und Backen?
Hier sind sie richtig. Es gibt hier eine Rezeptesammlung mit der sie ihr eigenes Kochbuch zusammenstellen können. Ob sie nun backen oder kochen wollen; diese freien Rezepte sind für jeden.


       

Marinierte Putenbruststreifen in Currysahne-Sauce

Legende:
bn: Bd.
tb: El.
ts: Tl.

Groesse: 4 Portionen

600 g Putenbrust
5 tb Sojasauce
1 tb Speisestärke, evtl. mehr
Sesamöl zum Braten
1 sm Paprikaschote, rot
1 sm Paprikaschote, grün
150 g Zwiebeln, rote
Salz
frisch gemahlener weißer
-Pfeffer
2 ts milder Curry
50 ml Geflügelbrühe (Instant)
250 ml Schlagsahne
100 g Ananas (aus der Dose)
1 sm Mango (200 g)
100 g Zuckerschoten
2 Stiele glatte Petersilie

Die Putenbrust in fingerbreite Streifen schneiden und mit Sojasauce
verruehrter Speisestaerke mischen. Zugedeckt 20 Minuten marinieren.

Inzwischen die Paprikaschoten unter den vorgeheizten Grill legen und so
lange braeunen, bis die Haut Blasen wirft.
Herausnehmen und mit einem feuchten Tuch abdecken. Nach 10 Minuten
haeuten und die Paprika in Streifen schneiden.

Die Zwiebel abziehen und streifig schneiden.

Das marinierte Fleisch in Sesamoel auf 2 1/2 oder Automatik- Kochstelle
9-10 anbraten, die Paprika- und Zwiebelstreifen zufuegen und kurz
mitbraten. Mit Salz, Pfeffer und Curry wuerzen. Mit der Bruehe
aufgiessen und aufkochen lassen.

Die Fleisch-Paprika-Mischung herausnehmen und warm stellen; die Sauce
in einen Topf geben und auf 3 oder Automatik- Kochstelle 12 einkochen
lassen. Die Sahne (vorher 4 EL abnehmen) zugeben, erneut einkochen
lassen.

Die Mango schaelen, entsteinen. Ananas und Mango wuerfeln. Die
Zuckerschoten in eine Pfanne geben, durchschwenken, das Fleisch und das
Obst unterheben. Alles pikant abschmecken.
Die beiseite gestellte Sahne schlagen und auf das Ragout geben. Mit
Curry bestaeuben und mit Petersilienblaettern garniert anrichten.

:Stichworte : Curry, Geflügel, Pute
:Notizen (*) : Quelle: Winke & Rezepte 02 / 2000
: : der Hamburgischen Electricitätswerke AG
:Notizen (**) : Erfasst und aufbereitet von Lothar Schäfer
: : (Lothar.Schaefer@ruhr-uni-bochum.de)
:Zusatz : Marinierzeit:
: : 20 Minuten
: : Zubereitungszeit:
: : etwa 35 Minuten
:Pro Person ca. : 455 kcal
:Pro Person ca. : 1904 kJoule




Marinierte Putenbruststreifen in Currysahne-Sauce

Rezepte

Marinierte Putenbruststreifen in Currysahne-Sauce

Was heißt als Abkürzung "sm"? besser ist es richtig Tl, Eßl zuschreiben.