Sie suchen kostenlose Rezepte zum Kochen und Backen?
Hier sind sie richtig. Es gibt hier eine Rezeptesammlung mit der sie ihr eigenes Kochbuch zusammenstellen können. Ob sie nun backen oder kochen wollen; diese freien Rezepte sind für jeden.


       

Pistazieneis-Birnen

Legende:
cl: centiliter

Groesse: 2 Portionen

1 Zitrone (unbehandelt)
2 tb Honig
1 Stückchen Zimtstange
1 Msp. Safran
2 lg reife, feste Birnen
4 sm Kugeln Pistazieneis
-(Fertigprodukt)
20 g Pistazien (gehackt) für die
-Deko

1. Zitrone heiss waschen und trockenreiben. Mit dem Sparschaeler 1
Stueck Schale abziehen, Zitrone auspressen. Zitronensaft und -schale
mit 100 ml Wasser, Honig und Gewuerzen in einen Topf geben, in dem die
Birnen nebeneinander Platz haben. Bei mittlerer Hitze zum Kochen
bringen.

2. Birnen laengs halbieren, dabei den Stiel dranlassen. In den
Zitronensud geben, 5 Minuten bei kleiner Hitze duensten. Dabei oefter
wenden. Herausnehmen, mit einem Loeffel die Haelften leicht aushoehlen,
dabei das Kernhaus entfernen. Birnen auf einem Stueck Alufolie 8 bis 10
Minuten in den Tiefkuehler legen.

3. Inzwischen Birnensud auf die Haelfte einkochen. Die abgekuehlten
Birnenhaelften auf Teller setzen, mit je 1 Kugel Eis fuellen, Birnensud
dazugiessen. Mit Pistazien bestreuen.

TIPP: Statt Pistazieneis schmeckt als Fuellung auch Vanille- oder
Schokoeis bzw. Zitronensorbet.

:Stichworte : Birne, Dessert, Eis
:Notizen (*) : Quelle: Freundin 20 / 2000
:Notizen (**) : Erfasst und aufbereitet von Lothar Schäfer
: : (Lothar.Schaefer@ruhr-uni-bochum.de)
:Zusatz : Zubereitung:
: : 20 Minuten
:Pro Person ca. : 295 kcal
:Fett : 12 Gramm




Pistazieneis-Birnen

Rezepte