Sie suchen kostenlose Rezepte zum Kochen und Backen?
Hier sind sie richtig. Es gibt hier eine Rezeptesammlung mit der sie ihr eigenes Kochbuch zusammenstellen können. Ob sie nun backen oder kochen wollen; diese freien Rezepte sind für jeden.


       

Safranbrot

Groesse: 30 Scheiben

500 g Weizenmehl
1 Würfel Hefe 80 g Zucker
1/8 l lauwarme Milch
1 Döschen (0,1 g) Safranfäden
125 g Butter oder Margarine
1/4 ts Salz
1 Ei (Gew. Kl. M)
1 tb Rum
100 g Rosinen
100 g gemahlene Mandeln

--------------------------Zum Bestreichen:----------------------------
1 Eigelb (Gew. Kl. M)
1 tb Milch
2 tb Hagelzucker

Das Mehl, bis auf einen 1 Essloeffel, in eine Schuessel geben, in die
Mitte eine Mulde druecken und die Hefe hineinbroeckeln. Mit 1
Teeloeffel Zucker bestreuen, mit etwa einem Drittel der Milch und etwas
Mehl vom Rand verruehren. An einen warmen Ort 15 Minuten gehen lassen.

Safran in der restlichen Milch aufloesen, Butter zerlassen, mit dem
Mehl und der Hefe vermengen. Restlichen Zucker, Ei, Rum, Salz zufuegen
und zu einem geschmeidigen Teig kneten. Rosinen waschen, trocken tupfen
und mit restlichem Mehl und Mandeln unterkneten.

Den Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °, Gas: Stufe 2-3) vorheizen.

Den Teig in drei Rollen von etwa 50 cm Laenge teilen und zu einem Zopf
formen. Den Zopf auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und an
einem warmen Ort abgedeckt 20 Minuten gehen lassen. Danach in den
vorgeheizten Backofen, 2. Schiene von unten, setzen und 40 Minuten
backen.

Eigelb und Milch verquirlen, den Zopf 10 Minuten vor Ende der Backzeit
damit bestreichen und mit dem Hagelzucker bestreuen.

:Stichworte : Brot, Safran
:Notizen (*) : Quelle: Winke & Rezepte 10 / 2000
: : VWEW Energieverlag GmbH, Frankfurt
:Notizen (**) : Erfasst und aufbereitet von Lothar Schäfer
: : (Lothar.Schaefer@ruhr-uni-bochum.de)
:Zusatz : Zubereitungszeit:
: : ca. 15 Minuten (ohne Ruhezeit)
: : 142 kcal
: : 956 kJoule




Safranbrot

Rezepte